Kleine Auszeit: Der »Garten des himmlischen Friedens« – im Herzen Frankfurts

Du bist hier: Startseite » Fernweh – Einfach los » Kleine Auszeiten – Glücklich unterwegs

Der Chinesische Garten verzaubert durch seine Schönheit

Im Bethmannpark von Frankfurt befindet sich ein besonderer Ort, der ein Feuer überlebt hat und ein kleines architektonisches Meisterwerk darstellt. Nach einem Brand wurde der prachtvolle Garten im Jahr 2019 unter großem Applaus wiedereröffnet. Erstmalig entspannen konnten Besucher im »Garten des himmlischen Friedens« nach seiner Entstehung im Jahr 1989. Grund für die Entstehung dieses Kraftorts waren Studenten, die hier für Freiheit und Demokratie demonstrierten.

Eingerahmt in weiße Mauern mit kunstvoll verzierten Fenstern wirkt der Abschnitt im Bethmannpark keineswegs beengend. Durch eine ausgeklügelte Bepflanzung wirkt der Garten des himmlischen Friedens größer, als er ist. Diese optische Vergrößerung ist ein typisches Stilelement von chinesischen Gärten. Darüber hinaus sind viele weitere Elemente zu finden, die für Entschleunigung und meditative Entspannung beim Betrachten sorgen. Achtsam wandeln Erholungssuchende über die vielen Brücken, die den Lebensweg von Menschen darstellen. Sie springen über Trittsteine in einem Wasserlauf und werden sich bewusst, dass ihre eigene Existenz so wackelig wie eben diese Steine sein kann. Eine gute Gelegenheit, in sich selbst hineinzuspüren und dankbar zu sein für das was ist und das, was war.

Einige Besucher sprechen davon, dass sie bei einer Meditation im Garten des himmlischen Friedens die kraftschenkenden Vibes der Studentenbewegung spüren. Andere bevorzugen es, ihre Energien bei einer Runde Qi Gong aufzuladen. Hier, wo die schönen Dinge des Lebens in den Vordergrund rücken, ist ein hervorragender Ort, um sich selbst eine Yoga-Auszeit zu gönnen. Die Bauwerke wie beispielsweise der »Wasserpavillon des geläuterten Herzens« komplettieren das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. Der Garten des inneren Friedens ist eine Oase inmitten der Großstadt. Ein Paradies der Besinnung und Aufmerksamkeit. Gestaltet, um den Geist zu beflügeln und die Heimat mit allen Sinnen zu genießen. Die perfekte kleine Auszeit.

Garten des himmlischen Friedens
im Bethmannpark
Friedberger Landstraße 8, 60316 Frankfurt am Main

Das könnte dich auch interessieren

Kleine Auszeit: Der alte Flugplatz Bonames – eine Freizeit-Oase für Jung und Alt

Kleine Auszeit: Der alte Flugplatz Bonames – eine Freizeit-Oase für Jung und Alt

Wald und jede Menge Rasenfläche, ein Teich und ein Tower, der zum Café umgebaut wurde – der Alte Flugplatz lässt Herzen höherschlagen. Auf rund 4,5 Hektar ist ein Ort entstanden, der Familien, Singles und Paare gleichermaßen anzieht.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Der Mainzer Sand – ein Paradies voller seltener Pflanzen

Kleine Auszeit: Der Mainzer Sand – ein Paradies voller seltener Pflanzen

Ein besonderes Naturphänomen sorgt zwischen den Bezirken Mombach und Gonsenheim für Staunen. Die Landschaft hier verzaubert inmitten von Deutschland mit mediterranen und kontinentalen Pflanzen.

Weiterlesen

Kleine Auszeit: Das Niederwalddenkmal bei Rüdesheim – Panoramablick auf den Rhein

Kleine Auszeit: Das Niederwalddenkmal bei Rüdesheim – Panoramablick auf den Rhein

Auf rund 300 Metern Höhe thront das Niederwalddenkmal über der Weinstadt Rüdesheim und eröffnet seinen Besuchern einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Stadt und den Rhein.

Weiterlesen

Gefallen dir unsere »Kleine Auszeiten«? Lass uns wissen, welche Orte dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.