Ein Zelt für den Nugget – das Vaude Drive Van

Du bist hier: Startseite » autormobil – Wer? Was? Wo? » Roomtour durchs autormobil

Corinna Harder Dienstag, 19. Oktober 2021 von Corinna Harder

Roomtour durchs autormobil

Ein Zelt für den Nugget – das Vaude Drive Van

Das Vaude Drive Van ist ein selbst stehendes Vorzelt zum rückwärtigen und seitlichen Andocken an den Nugget. Dass es in weniger als 5 Minuten aufzubauen ist, durfte ich auf dem Nugget-Treffen Ende September in Remagen unter Beweis stellen.

Sicherlich hätte ich es auch alleine geschafft, doch was wären wir für eine Community, wenn nicht sofort ein paar helfende Hände zur Stelle gewesen wären? Und so war es am Ende doppelt so schnell in der hälfte der Zeit errichtet. Weltrekord!

Das Drive Van ist rundum verschließbar und kann bei Tagesausflügen mit dem Nugget aufgebaut zurückgelassen werden. Innenzelt und Zeltboden sind optional erhältlich. Das Innenzelt teilt den Aufenthaltsraum in zwei Hälften, es bietet zwei Personen Platz zum Schlafen.

Mit rund 550,00 € ist das Zelt ganz bestimmt kein Schnäppchen. Zumal die Extras Zeltboden und Innenzelt separat zu Buche schlagen. Wer aber ein bisschen googelt, findet gute Angebote. Doch aufgepasst: Verwechselt das Drive Van nicht mit dem (etwas günstigeren) Drive Wing oder dem (größeren und wesentlich teureren) XT 5P.

Für mich hat sich der Kauf gelohnt: Mir macht die Option, meinen Stellplatz jederzeit verlassen zu können, richtig viel Freude. Zudem kann ich das Zelt zur Not auch mal alleine auf- und wieder abbauen.

Technische Daten:

  • Gewicht: 7500 g

  • Packmaß: 60 x 30 cm

  • Material Außenzelt: 100% Polyester 75 D

  • Polyurethan beschichtet 3.000 mm

Merkmale:

  • Selbststehende Konstruktion

  • Zum seitlichen/rückwärtigen Andocken

  • Passt auf gängige Vans (natürlich auch für den Ford Nugget HD, wie man sieht)

  • Belüftung durch Netzfenster und Hutzen

  • Ein Innenzelt und ein Zeltboden sind optional erhältlich

  • Außenzelt Wassersäule: 3.000 mm

Dir gefällt die »Roomtour durchs autormobil«? Dann schau doch auch mal im Nuggetforum vorbei!
In meinem Thread erfährst du, wie alles mit unserem Ford Nugget begann und was sich im Laufe der Zeit wie (und warum) verändert hat.

Das könnte dich auch interessieren

Schmutzfangmatten – Jetzt auch vorne

Schmutzfangmatten – Jetzt auch vorne

Auf längeren Fahrten darf es ruhig ein bisschen kuscheliger zugehen. Unser Neuzugang sind barfußfreundliche Schmutzfangfangmatten im Fahrerhaus.

Weiterlesen

Ein Getränkehalter für Oliver

Ein Getränkehalter für Oliver

Ich vermeide es nach wie vor, Löcher in den Nugget zu bohren. Daher klebe ich, wo immer ich kann. Eine praktikable Lösung für einen Getränkehalter?

Weiterlesen

Der Nugget bekommt einen Topper

Der Nugget bekommt einen Topper

Da eine längere Tour mit den Kindern ins Haus steht und ich ihnen mehr Schlafkomfort im unteren Bett bieten möchte, habe ich mich ans Werk gemacht. Schnell waren Brotmesser und Schere eingepackt und die Platte in den Nugget verfrachtet ...

Weiterlesen

Neuer Stauraum für den Nugget

Neuer Stauraum für den Nugget

An dieser Stelle freue ich mich einmal mehr, dass wir einen HD fahren und das Hochbett stets ausgeklappt lassen. Denn ab sofort schaffen zwei Schubladen Abhilfe im alltäglichen Kampf gegen Krimskrams.

Weiterlesen

Möchtest du mehr Tipps & Tricks fürs den Ford Nugget? Lass uns wissen, welche Ideen dir besonders zusagen und welche Themen du dir zukünftig wünschst.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit deinem Besuch erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.